Rote-Bete-Detox-Saft

Montag, 9. Oktober 2017 3 KOMMENTARE

13284-1200x600Ich schreibe Tag 10 meiner Darmreinigung und es geht mir super! Ich bin voller Energie, meine Haut strahlt und ich fühle mich herrlich leicht und klar :-) Die Ernährungsumstellung (kein
Alkohol, Zucker, Weißmehl und tierisches Eiweiß) fällt mir leicht, aber trotzdem macht es mir Spaß, Neues auszuprobieren und meine Nahrungsmittel so zusammenzustellen, dass sie den Entgiftungsprozess der Kur noch zusätzlich unterstützen. Wie dieser tolle Rote Bete Saft, den ich mir gerade mehrmals in der Woche mache. Von allen Knollen und Wurzeln steht die Rote Bete unangefochten an der Spitze, wenn es um gesunde Wirkung geht: Sie stärkt die Leber und enthält jede Menge Antioxidantien und blutreinigende Inhaltsstoffe. Außerdem enthält sie Glutamin, eine Aminosäure, die für die gesunde Funktion des gesamten Darmtraktes entscheidend ist. Granatapfelkerne liefern zusätzliche Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe und mit Gurke und Ingwer wird die reinigende Wirkung nochmal mehr unterstützt. Cheers, ihr Lieben!

Achja, und hier besonders wichtig: Achtet bitte auf Bio-Qualität! So könnt ihr euch das Schälen sparen und profitiert außerdem von allen Nährstoffen, also auch von denen, die in und direkt unter der Schale sitzen.

Für 2 große Gläser:

  • 1 große Rote Bete
  • 1 roter Apfel
  • 2 Möhren
  • ½ Salatgurke
  • 125 g Granatapfelkerne
  • 10 g Ingwer

Rote Bete und Möhren abbürsten, von der Roten Bete Wurzel- und Stielansatz entfernen.
Zusammen mit anderen Zutaten in einen Entsafter geben und sofort trinken.

DRUCKEN

Ein Gedanke zu „Rote-Bete-Detox-Saft

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>