5 Elemente

Die Ernährung nach den 5 Elementen basiert auf den Ernährungslehren der Traditionell Chinesischen Medizin (TCM), die wir auf unsere westliche Ernährungsgewohnheiten und Bedürfnisse übertragen können.
Die 5 Elemente – Holz, Feuer, Erde, Wasser und Metall – sind ein Analogiesystem, das u.a. auf die Jahreszeiten, den Lebenszyklus, die Organe und die Ernährung übertragen werden kann.
Lebensmittel werden den verschiedenen Elementen durch Geschmack, Farbe, Form und Zubereitungsarten zugeordnet, um so – je nach Konstitution und Kondition des Menschen – eine individuelle Ernährungsweise zusammenzustellen. Ziel ist eine ausgewogene Ernährung, um Stärken zu stärken und Schwächen auszugleichen.

Holz
holz
Der saure Geschmack, wie auch die grüne Farbe und die längliche Form gehören dem Holz-Element an.
Nahrungsmittel aus diesem Element sind z.B. Zitronen, grüne Äpfel, Lauch, frische grüne (Wild-)Kräuter und grünes (Blatt-)Gemüse, sowie auch Weizen, Dinkel und Couscous.
Kurz gekochte, gedünstete und blanchierte, wie auch gepickelte Nahrungsmittel werden diesem Element zugeordnet.

 

Feuer
feuer
Der bittere Geschmack, wie auch die rote Farbe und die spitze Form werden dem Feuer-Element zugeordnet.
Nahrungsmittel aus diesem Element sind z.B. Rucola, Radicchio, Paprika, Tomaten und Chili, aber auch Kaffee und Alkohol wie Rotwein oder Bitterliköre.
Lebensmittel im Feuer-Element werden roh gegessen (z.B. in Form eines Salates) oder im Wok zubereitet, d.h. kurz angebraten.

 

Erde
erde
Der süße Geschmack, wie auch die orange Farbe und die runde Form werden dem Erd-Element zugeordnet.
Nahrungsmittel aus diesem Element sind z.B. Aprikosen , Pfirsiche, Süßkartoffeln, Karotten und Kürbis, sowie auch Speiseöle und Nüsse/Samen.
Lang gekochte Lebensmittel wie auch alle Süßspeisen zählen zum Erd-Element.

 

Metall
metall
Der scharfe Geschmack, die weiße Farbe und die eckige Form (durch eine präzise Schnitttechnik) gehören zum Metall-Element.
Nahrungsmittel aus diesem Element sind z.B. Zwiebeln, Knoblauch, Radieschen, weißer Rettich und Pastinaken, aber auch alle getrockneten Nahrungsmittel und hochprozentiger Alkohol.
Gebackenes, Frittiertes und Geräuchertes werden ebenfalls diesem Element zugeordnet.

 

Wasser
wasser
Der salzige Geschmack, wie auch die dunkle/schwarze Farbe und die fließende Form werden dem Wasser-Element zugeordnet.
Nahrungsmittel aus diesem Element sind z.B. Salz, Algen, Miso und (Mineral-)Wasser, sowie auch Hülsenfrüchte und alle Sojaprodukte.
Flüssige Lebensmittel, wie Suppen, Soßen und Getränke, werden dem Wasser-Element zugeordnet.

 

Ziel ist es, alle 5 Elemente mit ihren unterschiedlichen Geschmäckern, Farben und Formen innerhalb einer Mahlzeit wiederzufinden – oder aber über den Tag verteilt zu sich zu nehmen, was das Ganze ungemein entspannt.

Wem das noch zu kompliziert erscheint, konzentriert sich erstmal nur auf die Geschmäcker und Farben, und wird feststellen, dass dadurch meistens auch die unterschiedlichen Formen und Zubereitungsarten automatisch einher gehen.
Und das sieht nicht nur toll aus, sondern das schmeckt auch so!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>